English translation

Zweitwohnungssteuer

Sie müssen sich entscheiden, ob Sie den Erst- oder Zweitwohnsitz in Köln anmelden möchten. Für den Neben- oder Zweitwohnsitz wird seit 1. Januar 2005 eine Steuer erhoben. Sie beträgt 10 % der Jahreskaltmiete für die Monate, die Sie in der Wohnung wohnen.

Hier ein Rechenbeispiel: Sie bezahlen 200 Euro Kaltmiete pro Monat und wohnen 8 Monate in der Wohnung. 8 x 200 Euro = 1.600 Euro, davon 10 % sind 160 Euro pro Jahr als Zweit wohnsitzsteuer. Sie sollten überlegen, ob die Steuer eventuelle Vergünstigungen bei Versicherungen aufwiegt.

Dies hat beispielsweise Auswirkungen auf die Tarifhöhe der KFZ-Versicherung und natürlich auch auf Ihr Wahlrecht.
Wenn Sie den Zweitwohnsitz anmelden wollen, darf der zentrale Lebensmittelpunkt nicht in Köln liegen. Etwa wenn Sie nur eine „Studiendependance“ in Köln unterhalten und an den Wochenenden und in den Semesterferien schnellstmöglich flüchten.

 


Zuletzt aktualisiert am 22.06.2010